Tag-Archiv für 'gewerkschaft'

Post von Hr. Bsirske

Der Chef der für den Dienstleistungssektor zuständigen Gewerkschaft hat seinen Leuten einen Brief geschickt, um sie aufzuklären, warum sie nicht für niedrigere Löhne sein sollen. Man lese und staune:

„Die Wirtschafts- und Finanzkrise ist trotz der konjunkturellen Belebung keineswegs überwunden. Weiterhin arbeiten viele in Kurzarbeit, auch auf dem Arbeitsmarkt wirkt sie sich spürbar aus. Und mit Verweis auf die Krise werden schon wieder Forderungen nach Lohnverzicht laut. Das wäre allerdings der falsche Weg, gerade jetzt braucht die Wirtschaft eine Stärkung der Binnenkonjunktur. Positive wirtschaftliche Impulse würden auch von einem gesetzlichen Mindestlohn ausgehen. Die Mehrheit der Bevölkerung, auch der CDU/CSU- und FDP-Wählerinnen will, dass er eingeführt wird.“ (mehr…)

Gewerkschaft heute

IGM

ist, den Staat um eine sozialere Politik anzubetteln und obendrein den demokratischen Kapitalismus als Wunschkonzert zu verkaufen indem nur mal eine halbe Million Menschen ihre Meinung sagen müssen.

Liebe Gewerkschaften, eure Aufgabe, ein Gegengewicht zum Kapital zu sein um der Arbeiterklasse ein Überleben zu sicher erfüllt ihr so nicht. Kein Wunder, dass der Staat sich um alles kümmern muss und demnächst womöglich Mindestlöhne vorschreibt die zu erkämpfen ihr euch zu fein seid.

So eine Gewerkschaft braucht wirklich keiner. Außer Staat und Kapital.